Achalm

Wieder ist ein Jahr ins Land gegangen und die gemeinsame Wanderung zur Achalm stand an.

Begangen wurde die Maiwanderung von der V.D. St. Cimbria zu  Reutlingen gemeinsam mit Bundesbrüdern und Bundesschwester der TTV. Teutonia, AT! Platia,Achalm B! Armania zu Stuttgart und AV Hibernia. Zu dem gesellschaftlichen Anlass kamen Alle um 11:30 auf dem Cimbernhaus zusammen um sich mit Gerstensaft für die anstehende Besteigung der Achalm zu stärken und gemeinsam zu lachen. Bereits die Anstafette unterstrich dabei mit einem glorreichen Sieg den Anspruch der Cimbria, auf den Thron der drinkstärksten Verbindung aus Reutlingen. Den bescheidenen Wetterverhältnissen zum Trotz wurde nach echter Cimbernart die Besteigung in Angriff genommen. Jedoch erlitten wir bereits nach ca. 30 Minuten erste Verluste von Anderen Verbindungen.

Bis zur endgültigen Gipfelbesteigung erlitt die Gruppe weiteren Abrieb, die Aktivitas der Cimbria blieb bis zum Ende standhaft und wurde gemeinsam mit den übrigen „Überlebenden“ mit einem Ausblick in das nebelverhangene Reutlingen entlohnt. Um Körper und Geist nach dem Abstieg wieder auf Hochform zu
bringen, füllten wir uns mit goldenem Wein und Köstlichkeiten vom Grill. Auch bei den verhängten Bierjungen war die Cimbria, wie üblich, strak am Glase.
Nach einem schönen, lustigen und gemeinschaftlichen Verbindungstag klang der Abend gegen 21:00 Uhr mit einer finaler Abschlussstafette aus und auch die letzten Gäste verließen den Schönen Weg 21 Richtung Heimat. Wir freuen uns schon auf ein ebenso feuchtfröhliges studentisches Zusammenkommen in 2016.

Marc Müller FUX