Liebe Bundesdamen,
liebe Bundesbrüder,
liebe Freunde Cimbriae,

willkommen im neuen Sommersemester. Ich freue mich im Namen der Aktivitas Euch alle in unserem 163. Couleursemester begrüßen zu dürfen. Auch dieses Semester wird wieder voller spannender Wandel, unerwarteter Entwicklungen und überraschender Premieren sein. Lasst es uns gemeinsam angehen.
Doch blicken wir noch einmal zurück auf ein ereignisreiches Wintersemester 2018/2019. Begonnen hat das Semester mit einer zünftigen Ankneipe.
Ein wichtiger Höhepunkt war die 7-Farben Kneipe, welche dieses Mal von uns ausgerichtet wurde. Die Kneipe ist wie jedes Jahr eine wunderbare Gelegenheit gewesen das Couleurleben in Reutlingen gebührend zu z-lebrieren. Stolz können wir sagen, dass die Cimbria am meisten Teilnehmer stellte.

Mit der überaus erfolgreichen Skyline-Party haben wir einmal mehr das Studentenleben in Reutlingen bereichert. Der nochmals größer gewordene Besucheransturm zeigte, dass wir jedes Semester wirklich etwas Einzigartiges auf die Beine stellen.

Die Nikokneipe läutete dann auch auf dem Cimbernhaus die Weihnachtszeit ein. Trotz ein paar mysteriöser Plätzchendiebe konnte die Kneipe mit außergewöhnlich vielen Gästen geschlagen werden und war eine sehr stimmungsvolle Veranstaltung.

Beim Fuxenbummel tranken die Fuxen leider zu langsam und wurden schon sehr früh erwischt. Daraufhin wurde vor der Fuxenkneipe dieses Mal zusammen gebummelt. In der anschließenden Kneipe zeigten unsere Füxe hohe Souveränität als Chargen.

An der Abkneipe ist die Aktivitas um einen neuen Burschen gewachsen. Der Jungbursche Michael Ganter wurden auf einer zünftigen Abschlusskneipe promoviert und bereichert das Verbindungsleben in Zukunft als Questor.

In den Semesterferien fand nach langer Pause wieder eine Aktivenausfahrt statt. Die Aktivitas bummelte 13 Mann stark nach Budapest. Die Erlebnisse spannen wieder viel Stoff für neue Mythen und Legenden. Mögen auch noch in 100 Jahren die Geschichten vom Achalmwind aufs Cimbernhaus getragen werden.

Ich bin stolz, mit solch einer bunten und motivierten Aktivitas die Projekte und Herausforderungen meistern zu dürfen, die dieses Semester mit sich bringen wird. Nicht zuletzt, weil der hohe Konvent mir motivierte und engagierte Conchargen zur Seite gestellt hat.
Der Höhepunkt wird das 97. Stiftungsfest sein, das vom 30.05. bis zum 02.06. ansteht. Dieses gilt es mit vereinten Kräften zu organisieren und durchzuführen.
Ich wünsche uns allen ein spannendes, erfolgreiches und erlebnisreiches Sommersemester, in dem wir unser Band der Freundschaft erneuern, vertiefen und erweitern werden.
Ich verbleibe mit violett-gold-roten Grüßen

Johannes Straubmüller v/o Freiherr X